Sie sind neu im Geschäft...?


Ihr Budget ist begrenzt – und Sie sind verunsichert, nicht nur wegen der Vielzahl an Möglichkeiten, der Unübersichtlichkeit an Anbietern, sondern auch darüber, ob ein Selfmade-Baukastensystem nicht wirklich völlig ausreicht für Ihre Bedürfnisse und um Ihnen den gewünschten Erfolg zu bringen.

Erstmal reinschnuppern sozusagen – und wenn dann die ersten Kunden da sind, das erste Geld geflossen ist - dann kann man ja immer noch...

Oder man stellt erleichtert fest, dass man sich das Geld für einen Marketingprofi getrost sparen kann, so sehr brummt das Geschäft...

Schön wär´s!  
Und...

Ich kann Ihre Überlegungen verstehen. Ich kann Sie wirklich verstehen.
Und das aus dem einfachen Grund, weil ich selber einmal ganz genau so angefangen habe, auch wenn´s  schon ein paar Jahre her ist.
Nicht in der Werbung, sondern mit einer Produktionsfirma in der Modebranche.

Der Markt war noch viel offener für Neues als heute (auch wenn es nichts mit Elektronik zu tun hatte ;-) Die Anzahl der digitalen Mitbewerber deutlich geringer und bei Weitem überschaubarer..

Die Entwürfe meiner ersten kleinen Accessoire-Collection haben mich begeistert, und genauso begeistert habe ich mich nach kostengünstigen Messeplätzen umgeschaut um meinerseits die Massen zu begeistern und die Welt zu erobern. Denn dass ich genau das tun würde, stand für mich völlig außer Frage... Ich würde  die Welt an meinem Genie teilhaben lassen, und die Welt würde mich gebührend für meinen Mut und meinen Esprit feiern.
Ich habe gebrannt für meine Idee...


Vielleicht kennen Sie das, weil auch Sie gerade für eine Idee in Flammen stehen :-)

Selbstverständlich habe ich als echte Kreative auch meinen gesamten Außenauftritt vom Flyer bis hin zum Messeplakat in liebevoller Kleinarbeit selbst entworfen.
Und... was soll ich sagen? Sie waren gut... sie waren wirklich gut...

Aber dennoch hat sich auch nach monatelangem Rumgetingel auf den unterschiedlichsten Schauplätzen der Modeszene nicht wirklich ein messbarer Erfolg einstellen wollen.

Und dann ist etwas passiert;
eigentlich sollte ich sagen:
Etwas Großartiges ist passiert.. jemand war ehrlich zu mir...

Eine sehr, sehr nette Dame, die sich lange an meinem Stand aufgehalten hatte, drehte sich etwas mitleidig lächelnd um und ging weg ohne etwas gekauft zu haben. (Leider war sie nicht die erste...)
Nach einigen Schritten zögerte sie, kam zurück, nahm mich sanft beim Arm und führte mich konspirativ flüsternd etwas zur Seite.
Und was sie sagte, hat mir die Augen geöffnet und war der Anstoß für ein mehr als florierendes Geschäft in der Modebranche, mit 30 Angestellten, 10 Vertretern, Messeständen auf allen großen Modemessen, Ausstellungs- Räumen in allen Großhandelszentren und massenhaft Kunden im In- und Ausland.

Und die wirklich einfache und simple Wahrheit die sie mir an diesem Tag sagte, war folgende;

„Sie haben wirklich sehr, sehr schöne Sachen meine Liebe, aber warum legen Sie nicht mehr Wert darauf wie Sie sie vermarkten? Wie soll irgendein Mensch glauben, dass Sie erfolgreich sind, wenn Sie sich nichtmal ein ordentliches Plakat leisten können. Und wenn Sie das Geld dafür nicht haben, wie gut sind dann Ihre Produkte? Denn anscheinend kauft sie niemand, oder zumindestens nicht zweimal...
Wenn Sie sich umschauen, werden Sie feststellen, dass Sie jede Menge professionelle Konkurrenz haben – und so, wie es jetzt ist, wird niemand Sie je ernst nehmen –
Was Sie da machen Schätzchen, ist von vorneherein zum Scheitern verurteilt. Wenn Sie also wirklich etwas erreichen wollen, dann machen Sie es auch richtig, oder lassen Sie besser von Anfang an die Finger davon. Sie ersparen sich viel Zeit, Ärger und im Endeffekt auch jede Menge bitterer Enttäuschungen...“


Das zu hören war hart, glauben Sie mir.    A b e r   e s    w a r    e h r l i c h.


Ich habe mich daraufhin auf einem professionellen Messestand mit einer kleinen Glasvitrine eingemietet, das erste Geld verdient. Vernünftige Plakate und Prospekte drucken lassen, meine ersten Kunden auf der Düsseldorfer KÖ und der Maximilianstrasse in München begeistert.
Mit meinem ersten eigenen Messestand an einem Wochenende 70.000 DM Umsatz gemacht und ein wirklich florierendes Geschäft aufgebaut.

Und genau das ist der Grund, warum ich Ihnen aus tiefstem Herzen sage:
Lassen Sie die Finger von Selbstgebasteltem!
Es sei denn, Sie kennen Ihre Zielgruppe sehr genau, haben ein Auge für ein ansprechendes Design, können auf den Punkt aussagefähige Texte formulieren, kennen sich in der Farbpsychologie aus, wissen, wie man Interesse für seine Produkte oder Dienstleistungen weckt, wie Suchmaschinen funktionieren und können sich darüber hinaus sicher sein, durch Ihre Fehler nicht Ihre berufliche Existenz zu gefährden.

Und das meine ich auch noch so, selbst wenn Ihre ganze Verwandtschaft Sie begeistert lobt.

Und da es eine ganze von Fehlern gibt, die man machen kann, habe ich hier einiges für Sie zusammengetragen:

buttonDie erste Falle selbst gestalteter Werbung, in die Sie tappen können:

buttonDie Beurteilung von Freunden und Familie:

buttonZuviele Fachbegriffe:

buttonKennen Sie wirklich Ihre Zielgruppe?

buttonSparen am falschen Ende:

buttonNoch ein Wort zum Thema Preise: